What if- würde die Welt sich heutzutage andersrum drehen, wenn die Niederlande 1974 Fußball-Weltmeister geworden wäre?

Die Welt stand kurz davor: 2:1 für die Niederlande. Einen frühen Elfmeter von Cruyff gleicht Breitner zum 1:1 aus. Noch kurz vor der Pause erzielt Ente Lippens das 2:1 Siegtor für die Niederländer in seiner unnachahmlichen Art auf Zuspiel von Rainer Bonhof. Willi Lippens war in der Bundesliga eine feste Größe hinter dem Mann, der auf deutscher Seite fast den Siegtreffer erzielt hätte: Bomber Gerd Müller.

Read More

Compiègne 1918: im bekannten Eisenbahnwagen wollten die Westmächte die Deutschen so schnell und so bedingungslos wie möglich zur Kapitulation bringen. Um diese zu manifestieren, wurden  sofort Brückenköpfe am Rhein eingerichtet. Köln wurde britisch, Koblenz amerikanisch und Mainz französisch. Die Brückenköpfe sollten einen Radius von 30 km beschreiben um genug Puffer zu bieten, falls die Deutschen wieder auf die Idee gekommen wären, die kriegerische Auseinandersetzung wieder aufzunehmen.

Read More

27 11 2013

Der wahre Jakob

Er nahm es den Reichen, aber gab‘s auch nicht den Armen:  Jakob Frederic Müller.

Wilhelm von Oranien war Deutscher. Nassauer sozusagen.

Jacob Frederik Müller war ein weiterer Deutscher, der in den Niederlanden sein Glück suchte. Sein Glück fand er dort aber nicht für allzu lange Zeit. Auch er war ein ‚Nassauer‘.

Read More

Napoleon wütete in ganz Europa. Um dort möglichst mit vielen Kanonen auf Spatzen zu schießen, war zu seiner Zeit ein Rohstoff sehr wichtig: Zink. Aber Zink gab‘s in Europa nicht an jeder Ecke. Aber ein kleines Dorf im heutigen Belgien hatte das Zeugs. Das Dorf La Calamine (frz.), heute Kelmis (ndl.) mit der Mine Vieille Montagne (frz.) = Altenberg (dt.). Daher hatte Napoleon auch seine kunstvolle Reisezinkbadewanne, die er auf Feldzügen mitführte.

Read More


Copyright 2013 Achim Bovelett | Design by OrangeIdea | Implementation: Anne-Mieke.nl